Im Mai 2006 kam ein Freund von einer Kurzreise aus Stuttgart nach Wien zurück. Als stolzen Hauptpreis eines nächtlichen Gauloise Gewinnspiels in einer Bar hatte er das unten abgebildete Tashu-Plagiat mitgebracht. Wie der Zufall es wollte, kannte er diese Tasche, hatte er doch bereits 2 Exemplare erworben. Er, der selten reist, war in dieser Nacht am richtigen Ort und konnte alle Fragen richtig beantworten. Gauloise hat, auf diesen Faux-pas aufmerksam gemacht, ordentlich bezahlt.

back to the list